Mehr als 800 Jahre alt ist die Morsumer Kirche, aus Granit und Feldsteinen im romanischen Stil erbaut. Ebenfalls aus dieser Zeit stammt der Taufstein. Der Schnitzflügelaltar stammt aus dem 16. Jahrhundert. Auffällig: der Glockenturm steht "hölzern" neben der Kirche. So hat man eine Vorstellung vom Aussehen der Keitumer Kirche St. Severin, bevor diese dreihundert Jahre später einen Turm dazu bekam.

In der Morsumer Kirche St.-Martin finden regelmäßig anspruchsvolle Orgelkonzerte statt.

Detailliertere Informationen über St. Martin erhalten Sie hier: morsum/kirche


St.-Niels-Kirche in Westerland
Sehenswürdigkeiten und Kulturadressen
Infos.
Startseite


Druckbare Version

Seefahrerkirche St. Severin in Keitum
St.-Niels-Kirche in Westerland