Das Wäldchen in Westerland



Zu den nachfolgenden Sylter Natur-Sehenswürdigkeiten zählen auch die unter Kultur-Sehenswürdigkeiten auf Sylt beschriebene Kampener Vogelkoje und das Vogelschutzgebiet "Rantumer Becken" .


Morsum-Kliff 10 Millionen Jahre Erdgeschichte liegen hier offen zur Ansicht bereit: Glimmerton, Limonitsandstein und Kaolinsand sind in schräggestellten Schichten zu erkennen. Viele Versteinerungen sind hier gefun...

Weißes Kliff in Braderup Heller "weißer" Kaolinsand hat der Steilküste zwischen Munkmarsch und Braderup zu seinem Namen verholfen. Oberhalb des Kliffs hat man einen besonders schönen Rundblick von der Keitumer Bucht bis nach ...

Rotes Kliff von Kampen Das "Rote Kliff" erhebt sich langsam "ansteigend" im südlichen Wenningstedt nahe des Appartementhauses "Zum Kronprinzen" und endet erst wieder nördlich von Kampen beim bekanntesten Foto- und Gemälde-M...

"Ellenbogen" und "Königshafen" in List Der Lister Ellenbogen ist der nördliche "Nehrungshaken" der Insel, nahezu unbebaut mit zwei malerischen Leuchttürmen versehen - Natur pur ! Zur einen Seite die offene Nordsee, zur anderen Seite das ru...

Die Hörnumer "Südspitze" Landverlust jedes Jahr an "Sylts sonnigem Süden", der Hörnumer Südspitze. Der klassiche Spaziergang rund um die südliche Spitze Sylts wird jedes Jahr kürzer. Ein kleineres Leuchtfeuer ist dort erst vo...

Das "Wäldchen" in Westerland Erholsam und völlig unerwartet für Sylter Verhältnisse: das kleine "Wäldchen" in Westerlands Süden. In der Mitte des Wäldchens befindet sich ein kleiner Ententeich, Eichhörnchen springen von Baum zu B...

Der Westerländer "Friedrichshain" Auch der Norden Westerlands hat einen kleinen Wald zu bieten: den Friedrichshain. Inmitten dieses Waldes liegt das "Waldidyll", ein kleines Café, welches von der auf Sylt einzigartigen Waldatmosphäre ...





Zurück zu "Infos"
Startseite


Druckbare Version

Morsum-Kliff