1949 - 1963

Neubeginn des Fremdenverkehrs Zum Wiederbeginn des Fremdenverkehrs in Westerland stellte Dr. Ernst Feikes sein betriebswirtschaftliches Wissen dem neugegründeten Fremdenverkehrsverein von Anfang an zur Verfügung und wurde auch Vor...

Denkschrift des Fremdenverkehrsvereins Westerland In Vorbereitung. (Der Fremdenverkehrsverein Westerland gab 1952 eine Denkschrift über Westerlan...

Stammgäste der Fünfziger Jahre Auch Stammgäste aus früheren und neueren Zeiten suchten die Villa Roth jetzt regelmäßig wieder auf: Familie Just Heinrich Jürgensen aus Flensburg (Kaufhaus Hans Jürgensen), die Damen Sonderburg-Glücks...

Ein "Anbau" für DM 60.000,00 1956 wurde an der Villa Roth für DM 60.000,00 ein "Einfamilienhaus"-Anbau geschaffen. Dieser diente der Betreiberfamilie im Winterhalbjahr als Familienhaus, im Sommer wurden jedoch alle Zimmer an Gäst...

Schwierige Saisonzeiten Jede Saison stellte sich anders dar und war zum großen Teil vom Wetter abhängig. Über eine Belegung von 50 bis 60 Tagen kam kein Haus hinaus. Hinzu kam, daß die ausgehungerten Nachkriegsdeutschen nach...

Dr. Ernst Feikes Einsatz für den Fremdenverkehr Dr. Ernst Feikes war aber auch noch in den nachfolgenden Positionen ehrenamtlich tätig und hat so, bis zu seinem jähen Unfalltod 1963, die Interessen seiner Branche und seiner Stadt nachträglich vertr...

Jahresbericht des DEHOGA Westerland von 1962 Dieser hier veröffentlichte Jahresbericht zeigt ein anschauliches Bild der Fremdenverkehrssituati...


Wir über uns
Startseite


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken