In den Zwanziger Jahren war Marlene Dietrich Gast in der Villa Roth - der Großvater des Inhabers des jetzigen Hotelunternehmens sprach gerne davon, daß er Marlene Diertrich seinerzeit im Regen vom Bahnhof abholte und zum Ende des Urlaubs im Regen wieder hinbrachte - verregnete Urlaubszeiten gab es also auch schon früher. Übrigens gehörte Marlene Dietrich damals zu "Club der Matratzenschoner", der nächtens in der Baumannshöhle - der jetzigen "american dance hall" - "tagte". So dürfte sie das wechselhafte Wetter vermutlich "fröhlich" überstanden haben.




Ankauf des "Segenhauses"
1923 - 1948
Unsere Tradition
Wir über uns
Startseite




Druckbare Version

1923 - 1948
Ankauf des "Segenhauses"