In Vorbereitung.







Nach der Fertigstellung des Kurzentrums steuerte Hans Bense sein nächstes großes Projekt an: Atlantis, ein ca. 100 m hoher Appartementbau, sollte auf dem Gelände des Kurmittelhauses entstehen, doppelt so hoch wie der Block A gegenüber der Musikmuschel. Die Stadt Westerland sollte als Äquivalent von Bense ein ganz neues Kurmittelhaus an gleicher Stelle, integriert mit dem neuen gigantischen Bau, erhalten. Auch die Kosten dieses Projektes waren doppelt so hoch, wie die des Neuen Kurzentrums: 100 Mio DM.
Bei der Architektengruppe Schwörer in Stuttgart schwoerer.com wird in der Refernzliste noch immer das Projekt "Atlantis" aufgeführt:
(Atlantis, Westerland/Sylt
100 Mio DM 1970-71 Appartementhaus und Kurmittelhaus, Bauherr Hausbau Bense, Stuttgart Architekt Architektengemeinschaft ATLANTIS, Stuttgart (Auftraggeber) Leistung Netzwerk-Terminplanung, Baubetriebsanalysen) : schwoerer.com/atlantis




Entstehung des Neuen Kurzentrums Westerland
Unser Werdegang
Wir über uns
Startseite




Druckbare Version

Bauphase Hotel Roth